Rezension - "To all the boys I`ve loved before" (1) von Jenny Han

April 14, 2017



Informationen zum Buch:

Titel: To all the boys I`ve loved before
Orignialtitel: To all the boys I`ve loved before
Serie: Lara-Jean-Trilogie
Autor/in: Jenny Han
Genre: Liebesroman
Seitenanzahl: 352
Erscheinungsdatum: 25.07.2016
Preis: 16 Euro (Paperback)
Verlag: Hanser
ISBN: 978-3446250819
Bewertung: 5/5
hier kommt ihr zum Buch 
hier geht`s zur Leseprobe 



Inhalt:

Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät … 



Meine Meinung: 

 Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Zuerst möchte ich anmerken, wie wunderschön das Cover dieses Buches ist! Es passt hervorragend zum Inhalt und hat dadurch erst meine Aufmerksamkeit erweckt. 
Der Schreibstil von Jenny Han ist jugendlich und etwas verspielt, was mir unglaublich gut gefallen hat. Es hat Spaß gemacht sich in die Geschichte fallen zu lassen. Die Kapitel sind kurz und es wird aus der Sicht von Lara Jean geschrieben. 
Laura Jean, die Hauptprotagonistin, ist schüchtern, verträumt und lebt etwas in sich gezogen. Ich konnte mich total gut mit ihr identifizieren und das hat das Buch für mich sehr besonders gemacht. Sie ist total sympathisch und hat mich schon von der ersten Seite an verzaubert. Alle Charaktere waren vielschichtig und so verschieden, was ich unheimlich an der Autorin bewundere.
Die Geschichte fängt an bevor die Liebesbriefe verschickt werden und so erfährt man erst wie sie bisher "gelebt" hat. Das fand ich gut, da man so den Kontrast besser erkannt hat und Lara Jean besser verstehen konnte. Als die Liebesbriefe verschickt worden sind, wird Lara Jeans Leben ziemlich chaotisch. Es war spannend zu erfahren wie die Jungs, denen sie die Briefe gewidmet hat, reagieren. Es gab verschiedene Reaktionen und ich fand alle realistisch und angemessen. Außerdem mochte ich ihre Familie und die Beziehung zwischen ihrem Vater, ihren Schwestern und ihr. Seit dem Tod ihrer Mutter müssen sie sich alle umeinander sorgen und dadurch sind die Beziehungen so stark. Ich fand das so echt und berührend. Wie vorhin schon erwähnt gibt es die verschiedensten Reaktionen von den Jungs und Lara Jean weiß nicht, wei sie sich gegenüber ihnen verhalten soll. Der eine ist ihr Nachbar und der Ex ihrer Schwester. Um ihm zu zeigen das sie über ihn hinweg ist, führt sie eine Fake-Beziehung mit einem anderen Junge, der ebenfalls mal ihr Schwarm war. So ist das Chaos einfach perfekt! Sie kann ihre Gefühle nicht zuordnen und die Fake-Beziehung macht es noch schlimmer. Es geht hauptsächlich um Liebe, Freundschaft und Familie und deren Beziehung, was realistisch und gut dargestellt wurde.
Ich fand die Geschichte erfrischend, gefühlvoll und auf eine Weise tiefsinnig. Jenny Hans verspielter Schreibstil hat es mir auch total angetan und ihre Charaktere. Die klenen Plott-Twists haben Spannung aufgebaut und die Geschichte war fesselnd und hat sich nirgendwo gezogen. Ich mochte die Entwicklung die Lara Jean durchgemacht hat. An Humor hat es auch nicht gefehlt.
Es hat an nichts in der Geschichte fehlt für mich persönlich. Es gab eine tolle Grundidee, die großartig umgesetzt wurde. Deswegen bekommt es eindeutig von 5/5 mir!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hey,
    schöne Rezi :)
    Mir hat das Buch auch total gut gefallen :)
    Lg Callie
    PS: Ich habe deinen Blog über Instagram entdeckt und bin gleich mal als Leserin dageblieben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Callie,
      es freut mich, dass du auf meinen Blog gestoßen bist und dri die Rezi gefällt:)
      Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag,
      Diana

      Löschen
  2. Hi :)
    Ich habe mir das Buch auch geholt, war aber dann doch nicht so scharf drauf, es zu lesen. Vor allem, weil ich es auf englisch habe. Aber bei der Bewertung und so wie du es beschrieben hast, habe ich jetzt doch Lust dazu :)
    Danke für die Rezi ;)
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      es freut mich, dass ich es geschafft habe dich zu überreden dieses Buch zu lesen:) Ich hoffe, dass es dir genauso gut gefällt wie mir und wir uns vielleicht auch danach darüber austauschen können.
      LG
      Diana

      Löschen

Empfohlener Beitrag

Rezension - "Nemesis" (1) von Anna Banks

Informationen zum Buch: T itel:  Nemesis - Geliebter Feind Orignialtitel:  Nemesis Serie:   Nemesis-Reihe Autor/in:   Anna Bank...

Instagram