Rezension - "Addicted to sin" (1) von Monica James

April 16, 2017


Informationen zum Buch:

Titel: Du gehörst mir - Addicted to sin (1)
Orignialtitel: Addicted to sin
Serie: Addicted to sin
Autor/in: Monica James
Genre: Erotik
Seitenanzahl: 480
Erscheinungsdatum: 10.04.2017
Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch)
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453545892
Bewertung: 4/5
hier kommt ihr zum Buch 



Inhalt:

Mein Name ist Dr. Dixon Mathews, ich bin New Yorks renommiertester Psychiater. Für 500 Dollar die Stunde entlocke ich meinen Patienten ihre kleinen schmutzigen Geheimnisse. Ich bin smart, arrogant, sehe blendend aus und nehme garantiert keine Frau ein zweites Mal. Das aber wird sich bald ändern – dank zweier vollkommen unterschiedlicher Frauen, die doch eines gemeinsam haben: Leidenschaft und Hingabe. Für welche werde ich mich entscheiden?

Meine Meinung: 

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Das Cover und der Buchtitel haben meine Aufmerksamkeit erregt und als ich den Klappentext gelesen habe, musste ich das Buch unbedingt haben. 
Ich mochte den Schreibstil an sich. Er war flüssig und angenehm zu lesen. Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von Dixon erzählt. Ich fand es spannend mal ein Buch aus der Sicht von einem Mann zu lesen und dazu noch in diesem Genre. Die Autorin hat sehr authentisch und realistisch aus seiner Sicht erzählt. Ich konnte mit Dixon am Anfang nicht warm werden, da er ein arroganter, eingebildeter, egoistischer Player ist. Doch er hat seine Gründe, die ich total nachvollziehen kann. Er ist auch total verkorkst und ich war manchmal von seinen kranken Gedanken abgeschreckt.
Ich konnte seine Handlungen irgendwie etwas nachvollziehen und nicht vorraussehen, was das Buch total spannend gemacht hat. Ich war gefesselt! Es hat sich fast gar nicht gezogen und war kaum langweilig. Es gab immer wieder Wendungen mit denen man nicht gerechnet hat. Ich fand beide Frauen - Juliet und Madison- interessant, aber ich mochte eine von beiden lieber, aber den Namen verrate ich nicht, damit ich eure Meinung bei Lesen nicht beeinflusse.Eine der beiden ist genauso verkorkst wie Dixon, aber lasst euch nicht täuschen. Die Charaktere wirken oberflächlich, aber in Wirklichkeit sind sie total vielschichtig!
Es gab ein Hin und Her, da Dixon sich einfach nicht so recht zwischen ihnen entscheiden konnte, was verständlich war, da er ja auch nur ein Kerl ist. Es gab auch schöne romantische Stellen, die mich etwas berührt haben. Ich mochte die Entwicklung die Dixon durchmacht während des Buches und am Ende bin ich doch mit ihm warm geworden.

Am Anfang habe ich nicht viel vom Buch gehalten, aber von Seite zu Seite wurde es besser und die Autorin hat am Ende so richtig Gas gegeben! Es offenbaren sich "Geheimnisse" und die Wendungen überschlagen sich. Ich bin total begeistert von dem Ende! Es hat zwar einen gewaltigen Cliffhänger, aber ich fand ihn angemessen. Das Buch bekommt von 4/5 mir!

You Might Also Like

0 Kommentare

Empfohlener Beitrag

Mystery Blogger Award

Hallo ihr Lieben, ich wurde von der lieben Yanisa ( acityofbooksblog ) nominiert zum "Mystery Blogger Award". Vielen Dank...

Instagram