Rezension - "After truth" von Anna Todd

März 03, 2017



Informationen zum Buch:

Titel: After truth
Originaltitel: After we collided
Serie: After
Autor/in: Anna Todd
Genre: Erotik, New Adult
Seitenanzahl: 768
Erscheinungsdatum: 14.04.2015
Preis: 12,99€ (Softcover)
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-49117-5
Bewertung: 4/5
hier kommt ihr zum Buch



Inhalt:

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?



Meine Meinung:

Achtung, Spoiler enthalten!

Die Handlung von "After truth" setzt sofort nach dem Ende von "After passion" an. Positiv aufgefallen ist mir der Schreibstil, der etwas besser war, als beim ersten Band. Was mir an diesem Buch auch gut gefallen hat, ist, dass einige Kapitel aus Hardins Sicht erzählt werden, so versteht man, warum er das Tessa angetan hat. Tessa ist am Boden zerstört nachdem sie von Hardins Wette erfahren hat und zieht sich zurück. Sie kann nicht mehr in ihr altes Leben zurück, denn sie hat sich zu sehr verändert (ins positive). Hardin hat sie verändert. Sie versucht einen Neuanfang, aber Hardin lässt es nicht zu. Durch die Kapitel aus Hardins Sicht erfährt man, wie sehr er diese Wette bereut. Er liebt Tessa und sie liebt ihn eigentlich auch, aber sie weiß nicht, ob sie ihm das verzeihen kann. Hardin kämpft um Tessa und will sie nicht aufgeben, was ich total rührend und schön fand.

"Du bist keine meiner Eroberungen - du bedeutest mir alles! Du bist mein mein Atem, mein Schmerz, mein Herz, mein Leben!"~Hardin (Seite 38, Zeilen 20-23)

Doch wie im ersten Band gibt es ein ständiges Hin und Her, was ziemlich nervig war. Sie streiten sich auch manchmal über unnötige Sachen, aber vertragen sich wieder. Es gab so eine Stelle, die ich einfach nicht mochte. Dort haben sich die beiden wieder gestritten und Tessa war Schuld. Hardin hat ihr nur verziehen, weil er nicht ohne sie leben kann. Das hörte sich so trostlos an und gab der Liebesgeschichte für mich einen Dämpfer. 

"Also, wie soll es weitergehen, Tess? Ich muss es wissen, denn dieses Hin und Her bringt mich um..." ~Hardin (Seite 696, Zeilen 19-20)

Ja, da stimme ich Hardin absolut zu. Es war so nervig gegen Ende und einige Auseinandersetzungen waren überflüssig und unnötig dramatisiert. Ich konnte Hardins Handlungen an einigen Stellen einfach nicht nachvollziehen. Warum hört er auf um Tessa zu kämpfen und reist plötzlich nach England? Warum gibt er so schnell auf, obwohl er weiß, dass er ohne Tessa nicht leben kann? Warum will er plötzlich, dass Tessa einen Freund, wie Noah oder Trevor hat, obwohl er es niemlas akzeptieren würde? Ich habe Hardin am Ende leider nicht mehr so richtig verstanden. Dennoch war er ein toller Charakter und sein Humor hat mich bis zum Schluss amüsiert. Besonders schön fand ich auch seinen Brief und seine Liebeserklärungen, wie das Tattoo.
Deshalb gebe ich dem Buch 4/5, da die Liebesgeschichte überzeugend war und mich nur dieses Hin und Her und Hardins Verhalten am Ende gestört haben.

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Hallo,
    Die Zitate sind toll Liebe Diana. Ich mag die Rezi richtig gern.
    Vani <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Vani<3
      Vielen lieben Dank, das freut mich:D
      LG Diana<3

      Löschen
  2. Hi Diana ♥

    Oh ja, dieses ewige Hin- und Her setzt uns allen mächtig zu. xD

    Schönen Abend :)
    Karolina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karo<3
      Aber irgendwie ist dieses Hin und Her genau das, was die Reihe ausmacht. Anna Todd hat es hier nur etwas übertrieben...
      Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Abend:D
      LG Diana

      Löschen
  3. Hey, Diana!
    Deine Art, wie du die Rezi mit Zitaten verbunden geschrieben hat, hat mir wirklich gut gefallen. Ich kann auf jeden Fall verstehen, dass dir das mit dem Hin und Her auf die Nerven ging - so geht es glaube ich den meisten - aber irgendwie macht das die Liebesgeschichte von den beiden aus, da sie es im Endeffekt irgendwie immer schaffen und darsn irgendwie auch wachsen.
    Ich bin rieeesen Fan der Bücher, vielleicht sehe ich das auch etwas zuu subjektiv. :D

    Ganz liebe Grüße,
    Marie von buecherpassion bzw mariespassion.blogspot.de :)

    Dein Blog sieht voll schön aus! *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marie:)
      Vielen vielen Dank! Ich gebe mir wirklich Mühe schönes Zitate rauszusuchen. Ja, ich stimme dir total zu. Diese Hin und Her macht diese Liebesgeschichte von Tessa und Hardin einfach aus;) Ich liebe und hasse diese Reihe. Dadurch verstehe ich beide Seiten:)
      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
  4. Das ist wirklich eine sehr sehr tolle Rezession über dieses Buch!
    Die Zitate die du raus suchst, gefallen mir sehr!
    Du hast das Buch gut 'verkauft' und spannend gemacht, danke dafür :)

    Liebste Grüße - Mia von http://takemeback-tothestars.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mia:)
      Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich, dass dir die Rezension gefallen hat:D
      Ganz liebe Grüße,
      Diana

      Löschen

Empfohlener Beitrag

Mystery Blogger Award

Hallo ihr Lieben, ich wurde von der lieben Yanisa ( acityofbooksblog ) nominiert zum "Mystery Blogger Award". Vielen Dank...

Instagram